Inszenierter Skandal

Artikel in der Jungle World vom 22. November 2018: Wolfgang Seibert wird vorgeworfen, sich fälschlicherweise als Jude ausgegeben zu haben. Linke werden angefeindet, weil sie den ehemaligen Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg hofiert hätten. Von Johannes Spohr Der Spiegel ließ die Bombe platzen. Am 19. Oktober publizierte das Magazin unter …

Weiterlesen »

Polnisches 68

Rezension in der Analyse & Kritik Nr. 641 / 18.9.2018: Die polnischen Märzunruhen zählen zu den vielen Schauplätzen, die sowohl zu ihrer Ereigniszeit selbst wie auch im laufenden »Jubiläumsjahr« meist nebensächlich bearbeitet wurden und werden. Am 8. März 1968 protestierten in Warschau Student_innen gegen die polnische Staatsführung. Viele der jungen …

Weiterlesen »

Fundstücke zu »Verheerende Bilanz«

recycling: Den Golem auf den Weg Audiomitschnitt einer Veranstaltung in Kiel im November 2017 auf freie-radios.net »Anfang November 2017 fand in Kiel eine Veranstaltung statt. Unter dem Titel „Den Golem auf den Weg“ sprachen Hannah Peacemann und Anna Schapiro, beide Mitherausgeberinnen des Jalta Magazins, sowie Johannes Spohr und Wolfgang Seibert, …

Weiterlesen »

Verheerende Bilanz – Buch und Gespräch in Zürich

Verheerende Bilanz — Der Antisemitismus der Linken Gesprächsrunde und Buchvorstellung mit Miklós Klaus Rózsa, Wolfgang Seibert, Nina Röttgers und Johannes Spohr. Mi. 25.04.2018 | 19:30 Uhr | Infoladen Kasama Klaus Rózsa, Jahrgang 1954, und Wolfgang Seibert, Jahrgang 1947, vereinte eine aktivistische, linksradikale und jüdische Biografie, die immer wieder von Zweifel …

Weiterlesen »

»Verheerende Bilanz«: Veranstaltungen

Im November finden drei Veranstaltungen zu »Verheerende Bilanz. Der Antisemitismus der Linken« statt: 3.11. in Berlin, im Rahmen des Medienseminars »Linker Antisemitismus seit dem Sechstagekrieg«, Infos folgen demnächst 4.11. in Kiel, Alte Meierei, im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus: Magazinpräsentation von Hannah Peaceman & Anna Schapiro: JALTA – POSITIONEN ZUR JÜDISCHEN GEGENWART …

Weiterlesen »

Weltbilder im Wandel

Miklós Klaus Rózsa und Wolfgang Seibert sprechen über den Wandel ihrer Positionen zu Zionismus, Antisemitismus und Israel. Vorabdruck aus »Verheerende Bilanz: Der Antisemitismus der Linken« in der Jungle World vom 14. April 2017. Klaus Rózsa, Jahrgang 1954, und Wolfgang Seibert, Jahrgang 1947, vereint eine aktivistische, linksradikale und jüdische Biografie, die …

Weiterlesen »