Fundstücke zu »Verheerende Bilanz«

recycling: Den Golem auf den Weg Audiomitschnitt einer Veranstaltung in Kiel im November 2017 auf freie-radios.net »Anfang November 2017 fand in Kiel eine Veranstaltung statt. Unter dem Titel „Den Golem auf den Weg“ sprachen Hannah Peacemann und Anna Schapiro, beide Mitherausgeberinnen des Jalta Magazins, sowie Johannes Spohr und Wolfgang Seibert, …

Weiterlesen »

Die Lücke schliessen

Ein Workshop zur Nachkommenschaft der Täter im Berliner Ensemble am 27. Januar 2018: Die wenigsten nicht-jüdischen Deutschen wissen, was ihre Groß-oder Urgroßeltern im Zweiten Weltkrieg getan haben. Dies lässt ein diffuses Gefühl des Nichtwissens zurück. Das wollen wir ändern. Oliver von Wrochem ist Leiter des Studienzentrums der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und …

Weiterlesen »

»Verheerende Bilanz«: Veranstaltungen

Im November finden drei Veranstaltungen zu »Verheerende Bilanz. Der Antisemitismus der Linken« statt: 3.11. in Berlin, im Rahmen des Medienseminars »Linker Antisemitismus seit dem Sechstagekrieg«, Infos folgen demnächst 4.11. in Kiel, Alte Meierei, im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus: Magazinpräsentation von Hannah Peaceman & Anna Schapiro: JALTA – POSITIONEN ZUR JÜDISCHEN GEGENWART …

Weiterlesen »

Eine Utopie für die Gesundheitsversorgung

In einem Kiez-Gesundheits-Zentrum wollen Berliner Kollektivist_innen die Gesundheitsversorgung politisieren veröffentlicht in analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis / Nr. 617 / 21.6.2016 Eine sehr lebendige Auftaktveranstaltung zur Idee eines geplanten Kiez-Gesundheits-Zentrums hat das Gesundheitskollektiv Berlin am 26. April 2016 erlebt. Etwa 150 Menschen waren der Einladung der …

Weiterlesen »

»Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie«

Buchvorstellung, Lesung, Gespräch. Dienstag 5. April 2016 18:00–20:00 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Von-Melle-Park 3   20146 Hamburg, Vortragsraum, 1. Etage Eintritt frei. Anmeldung unter: studienzentrum@kb.hamburg.de Familiäre, wissenschaftliche und gesellschaftliche Formen der Erinnerung an den Nationalsozialismus stehen in engem wechselseitigem Verhältnis. Die Neuerscheinung „Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und …

Weiterlesen »

Angekündigt: »Isolation und Ausgrenzung als post/sowjetische Erfahrung«

Erscheint im März 2016 bei edition assemblage: Luca Bublik / Johannes Spohr / Valerie Waldow (Hg.) Isolation und Ausgrenzung als post/sowjetische Erfahrung Trauerarbeit. Störung. Fluchtlinien Broschur, 140 x 205 mm 128 Seiten, 12.80 Euro ISBN 978-3-96042-005-7 | WG 973 Neuerscheinung März 2016 bestellen Wer sich einer gesellschaftlichen Situation nähern will, …

Weiterlesen »